Mein Leben in Bildern

Feb. 2015: Das alte Spiel - David gegen Goliat - ereignet sich (fast) alle Jahre wieder, wenn es darum geht Tarifverträge neu auszuhandeln. In der Tierwelt schließen sich z.B. viele Einzelvögel wie bestimmte Starenarten zu riesigen Schwärmen zusammen, um den Feind zu täuschen und zu verwirren. Im Menschenreich funktioniert das ganz ähnlich, wie die Fotos unten veranschaulichen, nur das unsere Arbeitgeber natürlich nicht der Feind, sondern vielmehr die Tarifkontrahenten darstellen. In diesem Fall verbündeten sich die ansonsten im Konkurrenzkampf befindlichen Porsche- (rote Hosen) und BMW- (blaue Hosen) Kollegen zu einer gemeinsamen großen Masse.

 

 

März 2015: Der Frühling kommt - so sagt es zumindestens der Wetterbericht für dieses Wochenende. Und so haben wir schon mal probeweise die "Sommermöbel" für den Balkon aus dem Keller geholt, auch zur großen Freude von Katze Lotti, denn jetzt kann sie wieder in die "große, weite Welt" jenseits unserer Wohnung schauen.

 

 

März 2015: Endlich haben wir es mal wieder geschafft zu viert eine Männerrunde in der leipziger City auf den Weg zu bekommen. Hier sind wir in dem Irish Pub "Kildare" im Barfußgässchen. Übrigens, 2015 wird wohl als das Jahr der unverholenen Preissteigerungsrate in die Geschichte eingehen, denn in fast allen Bereichen des öffentlichen Lebens wurden die Preise angezogen. Der Mindestlohneinführung von 8,50 € sei's gedankt. Nicht das ich das den Leuten nicht gönnen würde - ich finde es sogar eine gerechte Sache - dennoch rechtfertigen sich jetzt viele Geschäftsleute damit ihre Preise in die Höhe zu treiben. Ein halber Liter Bier kostet hier mittlerweile zwischen 4,10 € und 4,80 €. Na denn Prost...

 

 

Mai 2015: Ramona & Silli bei Silli's 43'sten Geburtstag bei ihrer Gartenparty.

 

 

Mai 2015: Wie alle Jahre wieder pilgern Millionen von Männern (aber auch ganze Familien) am Himmelfahrtstag, auch Vater- bzw. Männertag gennant, über Landstraßen in Gaststätten und auf allerlei andere Veranstaltungen, um ganz einfach mal "die Sau raus zu lassen", Bier zu trinken, dummes Zeug zu erzählen oder aber ganz einfach mal unter Männern "abzuhängen". Dieses Jahr fuhr ich mit Mike, Ralf nebst Sohnemann, dem "Langen" und Jens mit den Fahrrädern durch die Gegend. Unten auf dem Foto machten wir gerade einen Zwischenstopp in der originellen Gaststätte "Goldener Hirsch" in Dölzig.

 

 

Mai 2015: Die Wahl eines Geburtstages sollte man zu den Tagen der sogenannten "Eisheiligen" nicht unbedingt bei 13 C° im Freien verbringen. Es sei denn, man zählt zu den ganz Harten und läßt sich einiges in puncto Anzugsordnung einfallen. Am meisten freuten sich scheinbar die Enten, bzw. der Erpel im Foto unten, denn er bekam an diesem Tag zwei neue Entendamen zur Gesellschaft.

 

 

Mai 2015: Je älter man wird, desto häufiger schwelgt man in seinen Erinnerungen - und das ist gut so. Wer wenig Erinnerungen hat ist entweder dement oder er hat nichts erlebt. Im Foto unten seht ihr meinen "alten" Arbeitskollegen Micha. Wir haben bis Dezember 2013 zusammen bei Solibro gearbeitet. Und nach fast 1/½ Jahren haben wir uns endlich mal wieder getroffen, um in Erinnerungen zu schwelgen und den neusten Klatsch zu verbreiten. Solche Momente sollte man sich erhalten!

 

 

Mai 2015: Zu Pfingsten fuhren wir wieder einmal nach Bad Kösen auf den Campingplatz "An der Rudelsburg". Dieses Mal in einer ganz neuen Konstellation und zwar mit Steffen & Ines, Sandra, Iller & Emma, sowie Ramona, ich und Sina. Auch in dieser Besetzung hatten wir wieder einmal sehr viel Spaß - und Glück mit dem Wetter. Ein eigenes kleines Theaterstück, aufgeführt und sogar mit selbstgefertigten Kostümen aus dem Material von Wärmedecken aus dem Verbandkasten, sorgte für zusätzlichen Gaudi.

 

 

Juni 2015: Den letzten Wochenendtripp, den ich mit Tino unternahm, liegt inzwischen 2 Jahre in der Vergangenheit und führte uns nach Ulm. In diesem Jahr beschlossen wir uns das mehr als 500 km entfernte Tübingen anzuschauen. Diese Fahrt war somit unsere am weitesten entfernte Wochenendtour bisher. Tübingen ist eine mit vielen Fachwerkhäusern ausgestattete Universitätsstadt und wird von dem Fluß Neckar durchzogen. Es gibt eine schöne Altstadt mit vielen Cafes und Kneipen. Für Tino und mich war diese Tour wieder einmal eine willkommene Abwechslung zum Alltag und brachte uns viele neue Eindrücke ein.

 

 

 

Aug. 2015: Hamburgurlaub mit Ramona.

(weitere Fotos und Infos auf meiner Extraseite links im Menü  - "Hamburg - August 2015")

 

Sep. 2015: Auch wenn diese Art Gruppenfotos immer wieder auftauchen, so sind sie doch meistens in dieser bestimmten Konstellation einzigartig in puncto Personen und Location. Auf dem Foto unten befinden wir uns (Enrico, Tino, Alex, Ramonas Bruder Heiko und ich) gerade in dem irish Pub "Mc Cormacks" auf der Karl-Liebknecht-Strasse - oder kurz "Karli"- in der leipziger Südvorstadt.

 

Okt. 2015  Meine Nichten, Josi (8) & Sophie (10) beim Rumblödeln. Und darunter Ramona & ich beim Autofahrt-Selfi.

 

 

Nov. 2015: Und wieder eine Art Selfi, nur mit dem Unterschied, dass ich Ramona dieses Mal freiwillig dazu bekam (auch wenn erst Überzeugungsarbeit nötig war) sich mal mit mir ablichten zu lassen. Dieses Foto entstand vor der Kullisse der Burg Giebichenstein in Halle an der Saale.

 

 

                Nov.2015: 3 Generationenfoto - Ich 52 J. - meine Oma 94 J. - meine Mutter 75 J.

 

 

                              Dez.2015: Besuch des Bad Lauchstädter Weihnachtsmarktes

 

 

Dez. 2015: Und weil wir gerade so schön bei Weihnachtsmärkten sind, hier noch der Besuch des Leipziger Weihnachtsmarktes mit meinen Teamkollegen von Porsche.

 

 

Dez. 2015: Meine Nichte Josi lernt gerade Melodica. Und die Musikschule, in der sie dieses Instrument lernt, gab den Eltern und Verwanden der Kinder eine kleine Weihnachtsvorstellung. So ein Auftritt ist für die Kinder immer sehr aufregend . Ich weiß von was ich spreche. Als ich in der ersten Klasse war, spielte ich auf der Bühne vor Publikum unserer damaligen Schule auf der Mundharmonika ein Solo - man war ich damals aufgeregt. So etwas vergißt man einfach nicht. Auf dem unteren Foto sind Beate und Heiko - die stolzen Eltern.

Nach oben