Leipzig-Leutzsch/Juni 2012/Am Wasserschloss.

Wann hat man schon mal die Chance seine Heimat, also die Straße, Wohnung und das unmittelbare Umfeld, aus dem Blickwinkel einer Taube zu sehen. Da muss man entweder selber fliegen können, was eher unwahrscheinlich ist oder Beziehungen zu jemanden haben, der eine ausfahrbare Plattform hat. Unser Nachbar ist zum Glück Dachdecker und brauch für seine Aufträge gelegentlich so ein Teil. Und schön das wir außerdem Freunde sind, dann kann man sich auch mal etwas Außergewöhnliches wünschen; einen Ausflug in 30m Höhe z.B. Und das wir im Anschluß an diesen kleinen Ausflug ein riesen Problem bekamen den ausfahrbaren Teleskoparm wieder in die Grundposition zu bekommen, ja das ist schon wieder eine andere Geschichte...

 

 

Nach oben