Mein Leben in Bildern

Das neue Jahr begann wie es aufgehört hatte, schweinekalt und schneereich. Mit Temperaturen bis -15 Grad Celcius und soviel Schnee, dass es auf Tage hin zum Verkehrschaos kam, gab das neue Jahr seinen eisigen Einstand. Dies nutzte ich an einem Sonntag zu einer ausgedehnten Fotosaision durch den leipziger Auenwald.

 

 

 

Seit dem 11. Februar 2010 haben wir uns familiär vergrößert. Nein, nicht was ihr jetzt denkt - kein Kind - zummindestens kein Menschliches. Bei einem Einkaufsbummel in Rückmarsdorf entdeckten wir diese süße Perserkatze. Sie war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 5 Monate alt. Nach langem Hin und Her entschieden wir uns sie zu kaufen. Wir nannten sie Lotti.

 

             April 2010 - Ramona & ich bei unserer Lieblingsbeschäftigung - rumalbern.

 

 

Juli 2010: Goldene Hochzeitsreise meiner Eltern nach Warnemünde, auf denen Ramona und ich sie begleiteten.

(weitere Fotos und Infos auf meiner Extraseite links im Menü  - "Warnemünde")

 

 

Dieses Foto entstand am 18. August 2010 auf unserem Balkon. Dieses Datum ist aber kein alltägliches. An diesem Tag, vor 10 Jahren, haben wir uns am Kulkwitzer See kennengelernt. Und Katze Lotti begleitet uns nun seit 6 Monaten.

                                              

 

Im Oktober 2010 hatten Ramona und ich Urlaub. Und da wir schon seit geraumer Zeit vor hatten uns Regensburg anzuschauen, buchten wir zusammen mit meinen Eltern 2 Zimmer in einem Hotel mitten im Zentrum von Regensburg und genossen 2 Tage in dieser idyllischen Altstadt, welche über herrliche kleine Gassen und einen schönen alten Stadtkern verfügt.

 

Ende Oktober 2010 machten wir noch einen spontanen Tagesausflug nach Bad Kösen. Dieser Ort liegt in einer idyllischen Weingegend ganz im Süden Sachsen-Anhalts und grenzt direkt an Thüringen. In meiner Jugend bin ich mit meinen Kumpels hier oftmals mit dem Zug zur "Männertagstour" gefahren; quasi eine gedankliche Zeitreise. Zu bestaunen sind u.a. die Burg Saaleck, die Gaststätte "zum Himmelreich", das Gradierwerk und natürlich die Rudelsburg.

 

November 2010

 

November 2010. Allmählich bereitet man sich auf Weihnachten vor. Jeder auf seine ganz spezielle Weise...

                                      

 

So wie das Jahr 2010 angefangen hat, geht es auch zu Ende - mit Schnee und eisiger Kälte. Mitunter hat man Schwierigkeiten einen Parkplatz zu ergattern bei all den Schneebergen an den Straßenrändern.Auch mein Auto mußte ich des öfteren freischaufeln! Lotti hat sich ebenfalls angepaßt und hat sich ein dichtes Winterfell zugelegt. Doch es gibt da auch die schönen Momente des Winters, vor allem für die Kinder. Und es gab noch eine Premiere; ich mußte für die Kinder unserer Nachbarn den Weihnachtsmann spielen, als Notbesetzung, da der eigentliche "Weihnachtsmann" kurzfristig ausfiehl.

 

 

Nach oben