Nach etlichen Anläufen in den vergangenen Jahren haben Ramona & ich es im August 2015 endlich geschafft für immerhin 4 Übernachtungen, bzw. 3 volle Tage nach Hamburg zu fahren. Glück hatten wir vor allem mit der Lage unseres Hotels, des "Hotel Hamburger Hafen", welches sich 5 Gehminuten von den Landungsbrücken und der Reeperbahn entfernt befindet und wir uns somit mitten im quirligen Leben Hamburgs befanden. Neben den Landungsbrücken, der Reeperbahn bei Tag und bei Nacht, der St. Michaelis-Kirche oder besser bekannt als dem "Hamburger Michel", einem der bekanntesten Wahrzeichen der Hansestadt, machten wir noch eine 2-stündige, informative Stadtrundfahrt mit und außerdem eine verlängerte 3 ¼ stündige Hafenrundfahrt mit Durchfahrt durch die Speicherstadt. Ja und abends, bzw. nachts zogen wir durch die Straßen der Reeperbahn oder suchten uns eine gemütliche Kneipe an den Landungsbrücken oder im Portugieserviertel, einem kleinen Stadtviertel, wo sich viele portugisische, spanische und italienische Gaststätten etabliert haben. Im Großen und Ganzen war es nicht unbedingt ein erholsamer, wohl aber ein recht interessanter Kurzurlaub.

                                                                

 

                                      

 

 

 

 

 

                                                             

 

 

 

 

Nach oben